Sieger 1922 Firmin Lambot, Belgien

Gesamtwertung Tour de France 1922
Fahrer Platz Land
Firmin Lambot
1
Belgien
Jean Alavoine
2
Frankreich
Filix Sellier
3
Belgien
Hector Heusghem
4
Belgien
Victor Leenaerts
5
Belgien
Postwertzeichen 1982 Belgien
Bis zum Jahr 1982 gibt es für Belgien 18 Siege in der Tour , den vorerst letzten Sieg holte "Lucien van Impe" 1976, Sieger 1922 wird " Firmin Lambot ", er holt den siebten Tour-Sieg seit 1903 für Belgien.
Streckenführung:
Paris - Le Havre - Cherbourg - Brest - Les Sables - Bayonne - Luchon - Perpignan - Toulon - Nice - Briangon - Genhve (CH) - Strasbourg - Metz - Dunkerque - Paris Ganz Frankreich ist 1922 voller Begeisterung, da die ersten drei Etappen dieser Tour von dem Franzosen Robert Jacquinot gewonnen wurden. Er ist auch der Träger des Gelben Trikots, das ab der vierten Etappe durch seinen Landsmann Eugene Christhophe übernommen wird. Eugene Christhophe kann dieses Gelbe Trikot bis zu sechsten Etappe tragen, danach muss er es seinem französischen Landsmann Jean Alavoine überlassen, der es bis zur zwölften Etappe trägt. Alle Franzosen glaubten bis zu diesem Tag, dass es nach dem letzten Tour-Sieg 1911 durch den Franzosen Gustave Garriqou endlich wieder einen Sieger für Frankreich geben würde. Auch dieses Jahr kommt der Sieger der Tour aus Belgien. Sieger wird Firmin Labot, der auch im Jahr 1919 gewann. Der Franzose Jean Alavoine hatte auch dieses Jahr das Nachsehen. Er konnte sich wiederum genau wie 1919 als Zweitplatzierter der Tour hinter Firmin Labot eintragen, nachdem Alavione schon 1912 einen fünften und 1914 einen dritten Platz in der Gesamtwertung belegte.