Tour Sieger 1923 Henri Pelissier, Frankreich

Henri Pelissier Sieger der Tour de France 1923 Postwertzeichen Ghana
Gesamtwertung Tour de France 1923
Fahrer Platz Land
Henri Pelissier
1
Frankreich
Ottavio Bottecchia
2
Italien
Romain Bellenger
3
Frankreich
Hector Tieberghien
4
Belgien
Arshne Alancourt
5
Frankreich
Streckenführung: Paris - Le Havre - Cherbourg - Brest - Les Sables - Bayonne - Luchon - Perpignan - Toulon - Nice - Briangon - Geneve(CH) - Strasbourg - Metz - Dunkerque - Paris
Sieger 1923 Henri Pelissier, Frankreich 1923 gehen 139 Fahrer aus Frankreich, Italien, Belgien, der Schweiz und Spanien an den Start. Wie im Vorjahr gab es einen Sieger aus Frankreich nach der ersten Etappe. Ein Fahrer aus Italien, Ottavio Bottecchia, machte es den Franzosen nicht so einfach, er holte sich das Gelbe Trikot auf der zweiten Etappe. In Frankreich setzte man auf die Brüder Henri und Francis Pelissier sowie auf den Vorjahreszweiten Jean Alovine, der auch dieses Jahr drei Etappen gewinnen konnte. Ab der zehnten Etappe holte sich Henri Pelissier das Gelbe Trikot für Frankreich und trägt es bis zum Schluss der 5375 km langen Tour. Frankreich hat somit seit 1911 erstmals einen Sieger der Tour de France, nachdem Henri Pelissier bei der Tour 1914 hinter dem Belgier Philippe Thijs den zweiten Platz belegte. Die Überraschung dieser Tour war der Italiener Ottavio Bottecchia, der am Ende den zweiten Platz belegte.