Sieger 1933 Georges Speicher, Frankreich

Postwertzeichen Irland Ausgabetag 02. 06. 1998
Erstmals wird 1933 ein Berg-Trikot vergeben
Gewinner ist der Spanier Vicente Trueba

Auch 1932 sind 80 Fahrer am Start. Der Sieger des Vorjahres Andre Leducq kann in diesem Jahr zwei Etappen gewinnen und wird am Ende der Tour nicht unter den ersten zehn Platzierten sein. Kurt Stöpel aus Deutschland, der zweite des Vorjahres, belegt einen 10. Platz in der Gesamtwertung. Georges Speicher aus Frankreich, der zehnter der Tour des Vorjahres, wird mit einer Minute und einer Sekunde Vorsprung Gesamtsieger dieser Tour de France vor Learco Guerra aus Italien.

Streckenführung: Paris - Lille - Charleville - Metz - Belfort - Evian les Bains - Aix les Bains - Grenobel - Gap - Digne - Nice - Cannes - Marseille - Montpellier - Perpignan - Ax les Thermes - Lochon - Tarbes - Pau - Bordeaux - La Rochelle - Rennes - Caen - Paris
Gesamtwertung Tour de France 1933
Fahrer Platz Land
Georges Speicher
1
Frankreich
Learco Guerra
2
Italien
Giuseppe Martano
3
Italien
Georges Lemaire
4
Belgien
Maurice Archambaud
5
Frankreich
Georges Speicher trägt das Gelbe Trikot von der 12. bis zur 23. Etappe nach Paris. Speicher ist der erste Radrennfahrer, der in einem Jahr die Tour de France und die Radweltmeisterschaft gewinnen kann. Jan Arts aus Belgien, der 1932 schon einmal Spitzenreiter der Tour war, konnte dieses mal sechs Etappen gewinnen. Erstmals wird 1933 auch ein Berg-Trikot vergeben, Gewinner dieses Trikots wird der Spanier Vicente Trueba.