Sieger 1939 Sylvere Maes , Belgien

1939 ist Monaco erstmals Etappenort der Tour de France.Sieger der Etappe wird Maurice Archambaud aus Frankreich. Der erste Post-Stempel zur Tour in Monaco erscheint am 21. Juli 1953.

Der Sieger des vergangenen Jahres Gino Bartali ist bei dieser Tour nicht am Start. In Frankreich gibt es Hoffnung, das Reni Vietto der schon im Alter von 20 Jahren (1934) einen 5. Platz in der Gesamtwertung belegte, in diesem Jahr die Tour de France gewinnt. Vitto trägt das GelbeTrikot seit der vierten Etappe und kann es bis zur 14. Etappe verteidigen. Ab der 15. Etappe übernimmt der Toursieger von 1936 (Sylvere Maes aus Belgien) die Führung und gibt sie bis Paris nicht ab. Reni Vitto aus Frankreich wird den zweiten Platz in der Gesamtwertung belegen.
Gesamtwertung Tour de France 1939
Fahrer Platz Land
Sylvere Maes
1
Belgien
Reni Vitto
2
Frankreich
Lucien Vlaemynck
3
Belgien
Mathias Clemens
4
Luxemburg
Edward Vissers
5
Belgien
Streckenführung: Paris - Caen - Vire - Rennes - Brest - Lorient - Nantes - La Rochelle - Royan - Bordeaux - Salles de Biarn - Pau - Toulouse - Narbonne - Biziers - Montperllier - Marseille - St. Raphakl - Monaco - Digne - Briangon - Bonneval - Bourg st. Maurice - Annecy - Dtle - Dijon - Troyes - Paris

1939 sollte vorerst die letzte Tour de France sein. Durch die politischen Verhältnisse in der Welt konnte auch keiner sagen, wann es eine nächst Tour geben wird- Heute weiß man, dass es dem Organisator gelungen ist, 1947 das Renngeschehen der Tour de France wieder in Gang zu bringen.