Sieger 1948 Gino Bartali, Italien


Louison Bobet
aus Frankreich, 1947 erstmals Teilnehmer an der Tour de France, macht durch das Tragen des Gelben Trikotsin neun Etappen dieser Tour auf sich aufmerksam. Bobet belegt am Schluss der Tour den 4. Platz in der Gesamtwertung.
Fahrer Platz Land
Gino Bartali
1
Italien
Briek Schotte
2
Belgien
Guy Lapibie
3
Frankreich
Louison Bobet
4
Frankreich
Jean Kirchen
5
Luxemburg

Gesamtwertung
Tour de France
1948
Bergwertung:
Gino Bartali, Italien
Manschaftswertung:
Belgien

Mit 120 Fahrer am Start entwickelt sich wieder eine stärkere Beteiligung an der Tour de France. Eine Rekordbeteilung wie im Jahre 1929 ist noch in weiter ferne. Am Start ist auch der Tour Sieger des Vorjahres 1938 Gino Bartali aus Italien. Mit 34 Jahren und zehn Jahre nach seinem ersten Triumph hat er sich viel vorgenommen. Bartali wird Gewinner der ersten Etappe von Paris nach Trouville (237 km) und zeigt damit, dass bei dieser Tour nichts ohne ihn gehen wird.
Nach Bartali´s Etappensieg machen im jüngere Fahrer stark zu schaffen. Das Gelbe Trikot wird bis zur 13. Etappe mehrfach die Besitzer wechseln (Jean Engels, Belgien - Roger Lambrecht, Belgien - Louison Bobet, Frankreich) bis es von Bartali ab der 14. Etappe zurückgeholt und von ihm bis in das Ziel des Princen-Parkstadions in Paris gefahren wird. Bartali schafft das für unmöglich gehaltene: Nach dem Gesamtsieg 1938 holt er zum zweiten Mal die Gesamtwertung der Tour de France und damit das Gelbe Trikot nach Italien.

Etappen Streckenführung: 1. Paris - Trouville ... 2. Trouville - Dianrd ... 3. Dinard - Nantes ... 4. Nantes - La Rochelle ... 5. La Rochelle - Bordeaux ... 6. Bordeaux - Biarritz ... 7. Biarritz - Lourdes ... 8. Lourdes - Toulouse ... 9. Toulouse - Montpellier ... 10. Montpellier - Marseille ... 11. Marseille - San Remo ... 12. San Remo - Cannes ... 13. Cannes - Briançon ... 14. Briançon - Aix-les-Bains ... 15. Aix-les-Bains - Lausanne ... 16. Lausanne - Mülhausen ... 17. Mülhausen - Straßburg ( Einzelzeitfahren ) ... 18. Straßburg - Metz ... 19. Metz - Lüttich ... 20. Lüttich - Roubaix ... 21. Roubaix - Paris ...