Sieger 1954 Louison Bobet, Frankreich

Unter den 110 Fahrern am Start zur Tour 1954
Frederico Bahamontes aus Spanien

Erstmals wird die Tour de France nicht in Frankreich sondern in den Niederladen gestartet. Am 08. Juli gehen 110 Fahrer in Amsterdam an den Start, um die erste Etappe nach Brosschaat (216 km )in Belgien zu absolvieren. Der große Favorit in diesem Jahr ist der Sieger aus dem vorigem Jahr , Louison Bobet aus Frankreich. Bartali und Coppi aus Italien sind dieses Jahr nicht am Start. Hugu Koblet , Ferdi Kübler und Jean Robic könnten die eigentlichen Konkurrenten für Bobet sein.
Gesamtwertung Tour de France
1954
Fahrer Platz Land
Louison Bobet
1
Frankreich
Ferdi Kübler
2
Schweiz
Fritz Schaer
3
Schweiz
Jean Dotto
4
Frankreich
Jean Mallejac
5
Frankreich
Streckenführung: 1. Amsterdam (NL) - Brassaat (BEL)... 2. Anvers (BEL) - Lille... 3. Lille - Rouen... 4. Rouen - Les Essarts - Caen... 5. Caen - St. Brieue... 6. St. Brieue - Brest... 7. Brest - Vannes... 8. Vannes - Angers... 9. Angers - Bordeaux... 10. Bordeaux - Bayonne... 11. Bayonne - Pau... 12. Pau - Luchon... 13. Luchon - Toulouse... 14. Toulouse - Millau... 15. Millau - Le Puy... 16. Le Puy - Lyon... 17. Lyon - Grenobel... 18. Grenobel - Briangon... 19. Briangon - Aix les Bains... 20. Aix les Bains - Besangon... 21. Besangon - Epinal - Nancy... 22. Nancy - Troyes... 23. Troyes - Paris

Schon auf der zweiten Etappe holte sich Bobet den ersten Etappensieg. Ab der vierten Etappe übernimmt er das Gelbe Trikot und trägt es bis zur sechsten Etappe. In der 14. Etappe holt sich Bobet das Gelbe Trikot von dem Franzosen Gilbert Baurin zurück und trägt es bis Paris. Bobet wird nach 1953 zum zweiten mal Sieger einer Tour und wird im Prinzenpark Stadion in Paris Gefeiert.