Sieger 1958 Charly Gaul, Luxemburg

Henry Anglade, Frankreich Postwertzeichen Manama Anglade ist nach 1957 zum zweiten mal dabei.

In diesem Jahr ist alle was im Radsport Rang und Namen hat am Start, auch Bobet der dreimalige Sieger der Tour ist dabei. Neben Ancqutil der Sieger des Vorjahres ist auch Charly Gaul, Andri Darrigade, Frederico Bahamontes sowie Raphaki Geminiani am Start. Erstmals seit 1938 ist auch wieder eine Deutsche Mannschaft mit Guenther Debussmann, Lothar Friedrich, Mathias Loeder, Rudolf Maresch, Reinhold Pommer, Frans Reitz und Horst Tueller am Start.
Gesamtwertung Tour de France
1958
Fahrer Platz Land
Charly Gaul
1
Luxemburg
Vito Favero
2
Italien
Raphakl Geminiani
3
Frankreich
Jan Adriaensens
4
Belgien
Gastone Nencini
5
Italien
Streckenführung: 1. Bruxelles (BEL) - Grand(BEL)... 2. Grand - Dunkerque... 3. Dunkerque - Le Triport... 4. Le Triport - Versailles... 5. Versailles - Caen... 6. Caen - St Brieue... 7. St Brieue - Brest... 8. Chbteaulin... 9. Quimper - St. Nazaire... 10. St. Nazaire - Royan... 11. Royan - Bordeaux... 12. Bordeaux - Dax... 13. Dax - Pau... 14. Pau - Luchon... 15. Luchon - Toulouse... 16. Toulouse - Biziers... 17. Biziers - Nnmes... 18. Mont Ventoux... 19. Carpentras - Gap... 20. Gap - Briangon... 21. Briangon - Aix les Bains... 22. Aix les Bains - Besangon 23. Besangon - Dijon... 24. Dijon - Paris

Diese Tour de France verspricht alles zu Übertreffen. 24 Etappen auf 4319 km mit Start in Bruxelles Belgien und erhöhte Prämienzahlungen für die best Platzierten lassen die Tour zu einem spanenden Erlebniss werden. Das Gelbe Trikot wurde Wechselweise von Andri Darrigade Frankreich, Jos Hoevenaars Belgien, Wim van Est Niederlande, Gilbert Bauvin Frankreich, Gerrit Voorting Niederlande, Raphakl Geminiani Frankreich und Vito Favero Italien getragen. Erst in der letzten Etappe, das Zeitfahren spielt Charly Gaul aus Luxemburg seine Kräfte aus und wird Gesamtsieger dieser Tour vor dem Italiener Vito Favero.