Sieger 1963 Jacques Anquetil, Frankreich

Jacques Anquetil, Frankreich
Auf dem Galibier Postwertzeichen Monaco 1963

Zu 50. Mal Tour de France seit 1903 , nach 19... ist erstmals wieder Start in Paris. Am Start sind 130 Fahrer dabei auch auf draengen seine Firma der dreifache Gewinner der Tour de France , Jacques Anquetil. Die Fahrer Jan Janssen, Rik van Looy, Andri Darrigade und Gilbert Demet wollen es nicht zulassen das Anquetil diese Tour zum vierten mal gewinnt.
Gesamtwertung Tour de France 1963
Fahrer Platz Land
Jacques Anquetil
1
Frankreich
Frederico Bahamontes
2
Spanien
Josi Perez Frances
3
Spanien
Jean Clade Lebaube
4
Frankreich
Armand Desmet
5
Belgien
Streckenführung: 1. Paris - Epernay... 2. Reims - Circuit - Jambes... 3. Jambes - Roubaix... 4. Roubaixe - Rouen... 5. Rouen - Rennes... 6. Rennes - Circuit - Angers... 7. Angers - Limoges... 8. Limoges - Bordeaux... 9. Bordeaux - Pau... 10. Pau - Bagnhres de Big... 11. Bagnhres de Big - Luchon... 12. Luchon - Toulouse... 13. Toulouse - Aurillac... 14. Aurillac - St. Etienne... 15. St. Etienne - Grenoble... 16. Grenoble - Val d`Ishre... 17. Val d`Ishre. - Chamonix Mont B... 18. Chamonix Mont B - Lons le Saunier... 19. Arbois - Besangon... 20. Besangon - Troyes... 21. Troyes - Paris

Bis zur 15. Etappe schafften sie es ,das Gelbe Trikot in Ihren Reihen zu behalten. Ab der 17 Etappe traegt der unschlagbare Anquetil das Gelbe Trikot und wird es bis Paris nicht mehr abgeben. Anquetil wird zum vierten mal Sieger der Tour de France. Der Deutsche Rudi Altig ist durch eine Bandscheibenvorfall in dieser Tour nicht am Start. Deutschland wird in diesem Jahr durch Hans Junkermann und Rolf Wolfshol vertreten. Rudi Altigs Ziel ist die Tour 1964 nachdem er sich im Herbst 1963 einer Operation unterzog.