Sieger 1965 Felice Gimondi, Italien

Felice Gimondi, Italien
Sieger der Tour de France 1965 Postwertzeichen Ajman

Erstmals ist der Start der Tour de France in Deutschland. 130 Fahrer gehen in Koeln auf eine Strecke von 4177 km in dieser Tour. Raymond Polidor, Rik van Looy und Felice Gimondie sind die Favoriten für einen Gesamtsieg in diesem Jahr.
Gesamtwertung Tour de France 1965
Fahrer Platz Land
Felice Gimondi
1
Italien
Raymond Poulidor
2
Frankreich
Gianni Motta
3
Italien
Henry Anglade
4
Frankreich
Jean Claude Lebaube
5
Frankreich
Streckenführung: 1. Koeln(GER) - Circuit - Liege(BEL)... 2. Liege - Roubaix... 3. Roubaix - Rouen... 4. Caen - St. Brieuc... 5. St. Brieuc - Circuit - Chateaulin... 6. Quimper - La Baule... 7. La Baule - La Rochelle... 8. La Rochelle - Bordeaux... 9. Dax - Bagneres... 10. Bagneres - Ax les Thermes... 11. Ax les Thermes - Barcelona (ESP)... 12. Barcelona - Perpignan... 13. Perpignan - Montpellier... 14. Montpellier - Mont Ventoux... 15. Carpentras - Gap... 16. Gap - Briangon... 17. Briangon - Aix les Bains... 18. Mont Revard - Mont Revard ... 19. Aix les Bains - Lyon... 20. Lyon - Auxerre... 21. Auxerre - Versailles... 22. Versailles - Paris

Ab der 3. Etappe uebernimmt Gimondi erstmals das Gelbe Trikot bei dieser Tour und traegt es bis zur 6.Etappe in La Baule. Nach zwei Etappen muss Gimondi dieses Gelbe Trikot an den Belgier Bernard van de Kerckhove abgeben. Ab der 9. Etappe wird Felice Gimondi das Gelbe Trikot bis zur 22. Etappe nach Paris Tragen . Gimondi wird nach Botecchia 1924/1925, Bartali 1938/1948, Coppi 1949/1952 und Nencini 1960 der fuenfte Fahrer aus Italien der Gewinner in der Tour de France wird..