Sieger 1993 Miguel Indurain, Spanien

Der Schweizer Toni Romiger ist in diesem Jahr ein Konkurent von Miguel Indurain. Am Schluss fehlt Rominger die Unterstützung seiner geschwächten Mannschaft. Miguel Indurain übernimmt in der 9. Etappe das Gelbe Trikot und trägt es bis Paris und wird zum dritten mal in Folge Sieger der Tour de France. Toni Rominger wird in der Gesamtwertung den 2. Platz belegen

Streckenführung: 0. (Zeitfahren) - Le Puy du Fou... 1. Lugon - Les Sables d´Ol... 2. Les Sables d´Ol - Vannes... 3. Vannes - Dinard... 4. Dinard - Avranches... 5. Avranches - Evreux... 6. Evreux - Amiens... 7. Pironne - Chblons sur Mar... 8. Chblons sur Mar - Verdun... 9. Lac de Madine - Lac de Madine... 10. Villard de Lans - Serre Chevalier... 11. Serre Chevalier - Isola... 12. Isola - Marseille... 13. Marseille - Montpellier... 14. Montpellier - Perpignan... 15. Perpignan - Andorra... 16. Andorra - St. Lary Soulan... 17. Tarbes - Pau... 18. Orthez - Bordeaux... 19. Britigny sur Or - Montlhiry... 20. Chatillon - Paris

Lance Armstrong, USA, erstmals Teilnehmer an der Tour, wird Sieger der 9. Etappe. Auch Bjarne Riis aus Dänemark gewinnt seine erste Etappe und wird in der Gesamtwertung den 5. Platz belegen.
Abraham Olano
Spanien
Olano ist erstmals am Start einer Tour de France
1995 wird Olano Weltmeister
Fahrer Platz Land
Miguel Indurain
1
Spanien
Toni Rominger
2
Schweiz
Zenon Jaskula
3
Polen
Alvaro Mejia
4
Columbien
Claudio Chiappucci
5
Italien

Gesamtwertung
Tour de France
1993

© www.poepperl.de